EHRENAMT Aktive der Anneröder „Heiterkeit“ renovieren

ANNEROD – (rch). Hoch erfreut war Bürgermeister Stefan Bechthold am Mittwochabend beim Besuch des Chorprobenraums des Gesangvereins Heiterkeit in Annerod in der Alten Schule. Es roch nach frischer Farbe und die Sängerschar mit der Vorsitzenden Petra Diekel dankte dem Bürger-meister für die kostenlose Zurverfügungstellung von benötigten Materialien für die Renovierung. Chormitglieder hatten die Sommerpause dazu genutzt, in vierwöchiger emsiger Arbeit den Vorraum und Probenraum farblich neu zu gestalten. Zum Dank hatte bereits eine Feier stattgefunden. „Ich danke allen Beteiligten für die ehrenamtliche Arbeit, ich freue mich riesig. Die Räume sind wirklich toll geworden“, erklärte Bechthold. Er betonte, dass gute Vereinsarbeit wie hier in Annerod beim Gesangverein Heiterkeit ihm als Bürgermeister die Arbeit erleichtere. Wenn wieder einmal etwas erledigt werden müsse, solle man ihn jederzeit kontaktieren.

 

Pressebericht: Giessener Anzeiger